Die Faszination Hightech ist es, mit der sich hi!tech seit fast 20 Jahren beschäftigt. Das Innovationsmagazin von Siemens Österreich stellt Bedeutung und Nutzen von Technik für Mensch, Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt dar.
  
Das breite Spektrum der Hefte zeigt auf, wie wichtig Forschung und Entwicklung für Themen wie Softwarelösungen entlang der von Automatisierung und Digitalisierung geprägten Wertschöpfungskette der Elektrifizierung, eine wirtschaftlich nachhaltige Energieversorgung oder die Förderung der effizienten Nutzung von Energie, sei es bei der Gebäudetechnik, bei Industrieanlagen oder in der Transportindustrie, sind. Die thematische Palette orientiert sich auch an den gesellschaftlichen Megatrends Digitalisierung, Urbanisierung, Klimawandel, Globalisierung und demografischer Wandel.

Die aktuelle Ausgabe 1|16

Immer mehr Menschen leben in immer größeren Städten. Bereits heute entstehen bis zu 70 Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen in Städten. Bis 2050 sollen rund 70 Prozent der Menschheit in Ballungszentren leben – fast so viele Menschen, wie heute auf der Erde leben.

Diese Veränderungen sind Herausforderung und Chance zugleich. Innovative Technologien können dazu beitragen, Herausforderungen zu meistern und Chancen zu ergreifen. Ihr Einsatz ist notwendig, um unsere Lebensqualität zu erhalten sowie Effizienz und Nachhaltigkeit von Infrastrukturen zu erhöhen. Dafür braucht es Lösungen für leistungsfähige Verkehrssysteme, energieeffiziente Gebäude oder nachhaltige Energieverteilung. Ein wesentlicher Faktor für die Entwicklung moderner Städte ist eine integrierte digitale Infrastruktur.

Begeben Sie sich mit dem hi!tech 1|16 unter anderem auf eine Reise um die Welt und entdecken Sie, wie Siemens Städte rund um den Globus mit umfassenden Infrastrukturlösungen unterstützt. Abgerundet wird dies mit Projekten, die Siemens Österreich in diesen Regionen realisiert hat oder dabei ist, dies zu tun. 

Viel Vergnügen beim Lesen!

Wer Stadt sagt, muss auch smart sagen

Intelligente Infrastrukturen

Wie kann in den immer größer werdenden Ballungszentren der Welt trotz aller Belastungen eine hohe Lebensqualität erreicht werden? Digitalisierung, schlaue Datennutzung und innovative Technologien weisen den Weg.
Geschäftsmodell für Urbanität

Geschäftsmodell für Urbanität

Joan Clos, Direktor von UN-Habitat, hat eine genaue Vorstellung, wie gutes Design öffentlicher Räume Städte lebenswerter machen kann.
Im Zug ist der Reisende Herr seiner Zeit

Interview ÖBB Cityjet

Klaus Garstenauer, Leiter ÖBB-Nah- und Regionalverkehr, über erste Erfahrungen mit der neuesten Regionalzuggeneration. 
Web of Systems

Kommunizierende Systeme

Das Web of Systems vernetzt industrielle Systeme untereinander und lässt sie autonom agieren.
Wasserverluste vermeiden

Jeder Tropfen zählt

Eine neuartige Online-Plattform, in der vernetzte Messgeräte, Sensoren und Pumpen miteinander kommunizieren, soll dabei helfen, Trinkwasser zu sparen.
Seitenbeginn